SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.
ifs Beratung zu Trennung, Scheidung und Mediation

Trennung - Scheidung - Mediation

Beziehung leben bedeutet oft mehr, als die Beziehung im Alltag zu gestalten.

Beziehung leben heißt für viele Menschen, sehr schmerzhafte und bedrohliche Konflikte ertragen zu müssen.

Beziehung leben bedeutet für immer mehr Menschen, das Ende der Beziehung zu erleben und die Folgen für sich selbst und die betroffenen Kinder so erträglich wie möglich zu gestalten.

Beziehung leben fordert, in dieser Situation neue Formen des miteinander Umgehens zu erlernen - Trennungskultur zu entwickeln.

Trennungskultur sucht Wege, die Beziehung unter Wahrung der Würde zu beenden und die Elternschaft verantwortlich wahrzunehmen.

Trennungskultur müssen Partnerinnen und Partner in Lebensgemeinschaften entwickeln, wenn sie im Konflikt feststellen müssen, dass auch ohne Ehe gegenseitige Verpflichtungen und neue Rechtsbezüge entstanden sind.

Trennungskultur kann den Raum schaffen, in dem für alle Beteiligten Wachstumschancen liegen.


Wenn Fairness, Würde und das Wohl der Kinder Ziele sind, die Sie trotz Verletzungen, Schuldzuweisungen und Enttäuschungen anstreben und verantworten wollen, dann kann unser Angebot der Scheidungs- und Trennungsberatung für Sie eine wertvolle Unterstützung sein.

Wenn Sie Scheidung als unausweichlichen Schritt vor sich haben, die Angst vor Entscheidung erdrückend wird, kann unser Angebot Entlastung und Orientierung bieten.

Wenn Sie in Ihrer Beziehung von Gewalt bedroht sind und Flucht notwendig ist, dann kann unser Angebot auch Sicherheit vermitteln.


Unsere BeraterInnen bieten Ihnen

Information

  • über persönliche Rechte in der Beziehung zu den Angeboten einer Paarberatung und Therapie
  • über die finanzielle Absicherung


Orientierung/Unterstützung

  • zu Ihrer Entscheidungsfindung
  • im Durchleben von Ungewissheit
  • zum Umgang mit dem aktuellen Konflikt sowie zur Aufarbeitung zurückliegender Konflikte
  • zur Vorsorge von Folgekonflikten aufgrund unerwarteter Entwicklungen (neue Beziehung, Erziehungsfragen etc.)
  • zur Fortsetzung der Elternschaft und Gestaltung der Obsorge


Vermittlung

  • in geschütztes Wohnen, wenn Gewalt droht
  • von Rechtsberatung durch eine Anwältin/einen Anwalt (keine Rechtsvertretung)
  • zu Konfliktregelung durch Mediation
  • von psychologischen und therapeutischen Hilfen für Kinder

zum Seitenanfang springen


Schriftgröße

Kontakt und Informationen:

ifs Beratungsstelle
Bludenz.
Bregenz.
Bregenzerwald.
Feldkirch.
Dornbirn.
Hohenems.